Rehabilitationskurse


DRF - Dormagener Rehazentrum für Frauen



Zertifiziert und lizensiert
Unsere Rehabilitationskurse sind DBS geprüft, anerkannt und zertifiziert. In Zusammenarbeit mit Gesund & Fit RehaSport e.V.
und unter Anleitung lizensierter Reha-Übungsleiterinnen.


Ihr Partner in Sachen Rehabilitation
Unsere Anlage sowie unser gesamtes Team steht Ihnen als professioneller Partner in Sachen Rehabilitation mit Rat und Tat zur Seite.

Gruppendynamik und Spaß
In kleinen Gruppen begleiten wir Sie auf Ihrem Weg zu mehr Mobilität, Schmerzfreiheit sowie Beweglichkeit und Flexibilität.

Auf Rezept - alle Kassen
Vom Arzt verordnet, von der Krankenkasse bezahlt. GESUND & FIT REHA-SPORT E.V. ist nach §44 SGB anerkannt, zertifiziert und DBS geprüft.

Wir freuen uns auf Sie
Ab sofort Reha-Sport im La Donna - Von Ihrem Arzt verordnet und von Ihrer Krankenkasse bezahlt. Zertifizierte Rehabilitationskurse unter Leitung lizensierter Reha-Übungsleiterinnen.



Rehasport
Nehmen sie sich, was ihnen zusteht: Rehasport ist ihr gutes Recht! Wir bieten ihnen fachgerechten Rehasport - vom Arzt verordnet und den Kassen finanziert. Eine Leistung über die sie verfügen können und sollten. Denn Gesundheitsförderung ist die Basis eines guten Lebens. Wir helfen ihnen dabei. Rehabilitationssport kommt grundsätzlich bei jeder Beeinträchtigung von körperlichen Funktionen in Betracht und betrifft Menschen, die chronisch krank sind oder auf dem Weg sind, chronisch krank zu werden. Rehasport kann und darf von jedem Arzt verordnet werden! Diese Verordnung nach § 44 Abs. 1 Nr. 3 und 4 SGB IX belastet nicht das Budget Ihres Arztes. Sprechen Sie Ihren Arzt auf Rehasport und die Verordnung 56 an. Die Verordnung 56 muss vom Kostenträger, i.d.R. von Ihrer gesetzlichen Krankenkasse, genehmigt werden.
WIR BIETEN REHASPORT FÜR FOLGENDE BEREICHE: Orthopädie, Rheuma und Osteoporose, Chronische Wirbelsäulenbeschwerden, Erkrankungen der Gelenke und des Bandapparates, Bandverletzungen und Frakturen der Extremitäten, degenerative und entzündliche Veränderungen der Bewegungsorgane. Somit hilft Rehasport bei zahlreichen Erkrankungen, die Ihr aktives tägliches Leben beeinträchtigen können. Positive Folgen sind unter anderem die Steigerung der Belastbarkeit, die Erhöhung der Leistungsfähigkeit, die Verbesserung des Allgemeinzustandes und die Erhöhung der Lebensqualität.

Wie komme ich zum Rehasport?
Rehasport darf von jedem niedergelassenen Arzt verordnet werden. Die Verordnung (Muster 56) nach § 44 Abs. 1 Nr. 3 und 4 SGB IX unterliegt nicht der Heilmittelverordnung und ist somit budgetfrei für den Arzt. Die Verordnung 56 muss vom Kostenträger i.d.R. von Ihrer gesetzlichen Krankenkasse genehmigt werden. Dazu reichen Sie die Verordnung bei Ihrer Krankenkasse zur Bewilligung ein und kommen anschließend mit dieser in unsere Trainingsstätte.

Welche Kosten entstehen für mich?
Die Grundversorgung (i.d.R. 50 Gymnastikstunden) ist kostenfrei und bedarf keiner Vereinsmitgliedschaft. Der Verein übernimmt für Sie kostenfrei die Abrechnung mit Ihrer Krankenkasse. Die Nutzung von Zusatzleistungen und individuellen Maßnahmen außerhalb der Gymnastikstunden bedarf einer Mitgliedschaft im Verein. Der monatliche Vereinsbeitrag richtet sich nach der gebuchten Leistung. Die Mitgliedschaft im Verein ist an die Rehasportverordnung gekoppelt. Möchte der Rehasportler nach der Maßnahme den Rehasport auf eigene Kosten fortführen, so ist dies jederzeit möglich. Grundsätzlich steht der Verein allen offen. Jeder, der Gesundheitssport betreiben möchte, kann auch ohne Verordnung Mitglied im Verein werden. So begleiten viele Lebenspartner, Eltern und Freunde die Rehasportler. Die hierfür zusätzlich anfallenden Vereinsgebühren erfragen Sie bitte vor Ort bei der Trainingsstätte.

Was ist das Ziel von Rehasport?
Ziel des Rehabilitationssports ist es Schmerzen zu lindern Ausdauer und Muskelkraft zu stärken mehr Mobilität im Alter erhalten Koordination und Flexibilität zu verbessern Körpergewicht zu reduzieren das Selbstbewusstsein aufzubauen und Hilfe zur Selbsthilfe zu bieten Dabei soll auch die Verantwortlichkeit für die eigene Gesundheit gestärkt und zu einem lebensbegleitenden Sporttreiben motiviert werden.



Fragen und Antworten
Wer stellt eine Verordnung aus? - Hausarzt / Orthopäde
Welche Krankheiten / Welchen Fachbereich deckt der VfRG e.V. ab? - Orthopädie
Laufzeit Verordnung / Gültigkeit / Einheiten? - 18 Monate / 50 Trainings-Einheiten
Wie lange dauert eine Rehasport-Einheit? - 45 Minuten
Wie läuft Rehasport ab? - Gruppentraining, max. 15 Teilnehmer, Fachbetreuung / gymnastische Übungen mit Kleingeräten Kann ich auch andere Leistungen der Trainingsstätte benutzen, wie Fitnesskurse, Gerätetraining Sauna usw.? - Ja, das können sie! Bitte melden sie sich dazu vor Ort als Vereinsmitglied an und ihnen steht das gesamte Angebot der Sportanlage ohne zeitliche Begrenzung zur Verfügung.




JETZT anrufen und informieren
Kontakt & Info: 0 21 33 - 4 10 13


Dormagener Rehazentrum für Frauen
Das angegebene Rehabilitationsangebot wird gemäß der Rahmenvereinbarung über den Rehabilitationssport
und das Funktionstraining auf der Grundlage des § 44 SGB IX anerkannt.

Der angegebene Leistungserbringer erfüllt mit diesem Angebot die Qualitätsstandards
für die Durchführung von Rehabilitationssport.


Sie haben Fragen? Diese beantworten wir gerne unter 0 21 33 - 4 10 13
oder per Email an: E-Mail:

Copyright © 2017 inro3000.com | Alessandro Incitti